Tickets ab heute kaufen!

2021 WIRD BEI DER 60. AUSGABE DES CHIG UND DEM 20. ROLEX IJRC TOP 10 FINALE GEFEIERT!

Nach einem Jahr Pause feiert der CHI Genf seine Rückkehr auf zweierlei Weise: mit der Feier seiner 60. Ausgabe vom 9. bis 12. Dezember und mit der Austragung des 20. Rolex IJRC Top 10 Finales, das 2001 erstmals im Palexpo stattfand. Bei diesen Highlights darf man die zahlreichen Top Prüfungen nicht vergessen, die der Veranstaltung seit vielen Jahren zu ihrem Erfolg verholfen haben.

Mit großer Begeisterung und Einsatzfreude bereiten die Organisatoren ihre 60. Ausgabe vor, die vom 9. bis 12. Dezember im Palexpo stattfinden wird. Die Jubiläumsfeier ist für Samstag, den 11. Dezember am frühen Abend geplant. Auf dem Programm stehen ein Film und ein großes Reitspektakel. Dieses wird ebenfalls am Sonntag vorgeführt. Das Jubiläum, das wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben wurde, wird von den Zuschauern, den Reitern und den freiwilligen Helfern, denen diese Ausgabe gewidmet ist, mit großer Spannung erwartet.

In sportlicher Hinsicht wird der CHI Genf seinem Ruf gerecht und verspricht jeden Tag ein besonderes Highlight. Den Anfang macht die Trophée de Genève am Donnerstagabend, eine Qualifikationsprüfung für den Rolex Grand Prix am Sonntag. An diesem Abend gehen bei diesem Springen die besten Reiter-Pferd-Paare an den Start. Das 20. Rolex IJRC Top 10 Finale steigt am Freitagabend mit den zehn besten Reitern der Weltrangliste vom Stand Anfang November. Zuvor konnte das Publikum dank des von der Tribune de Genève präsentierten Hallen Vielseitigkeit die hervorragenden Leistungen der Vielseitigkeitsreiter bewundern. Reiter, die sich bereits vor zehn Tagen in der Schweiz, in Avenches, zu ihren Europameisterschaften getroffen haben und von denen einige sehr motiviert waren, werden im Dezember auf Schweizer Boden zurückzukehren, um im Palexpo zu starten.

Den Rolex Grand Prix im Visier

Am Samstagmittag bietet der Coupe de Genève den Reitern eine letzte Chance, sich für den Rolex Grand Prix am Sonntag zu qualifizieren, eines der vier Prüfungen des Rolex Grand Slam of Show Jumping. Der Deutsche Daniel Deusser ist dank seines jüngsten Sieges beim CHIO Aachen derzeit der Anwärter auf den Titel. Aber auch Steve Guerdat, der eine Woche zuvor das Spruce Meadows Masters in Calgary gewonnen hat, könnte seinen Anspruch geltend machen, wenn er in Genf gewinnt, ebenso wie Max Kühner, der im Frühjahr das Dutch Masters gewonnen hat. Das Schweizer Team, das Anfang September mit Steve Guerdat, Martin Fuchs, Bryan Balsiger und Elian Baumann sowie Teamchef Michel Sorg die Europameisterschaft im Springen gewann, wird gebührend gefeiert werden.

Die unter 25-Jährigen stehen im Mittelpunkt

Die nächste Generation von Springreitern wird im Palexpo erneut im Rampenlicht stehen, und zwar mit drei Springprüfungen für Reiter unter 25 Jahren. Der Land Rover Grand Prix, der am Samstagnachmittag ausgetragen wird, ist der Höhepunkt dieser Prüfungen und wird das beste U25 Paar auszeichnen. Am Samstagabend nach der Feier der 60. Ausgabe des CHI Genf beginnt die Credit Suisse Challenge, ein bei den Reitern immer sehr beliebtes Springen, das zur Weltrangliste zählt.

Genf, die einzige Etappe des World Cup Fahren

Der World Cup Fahren hat wie üblich seine Etappe in Genf, um seine von Radio Télévision Suisse präsentierte Fahrprüfung durchzuführen. Die teilnehmenden Fahrer stehen noch nicht fest, aber es ist so gut wie sicher, dass der Australier Boyd Exell dabei sein wird, der die Genfer Etappe seit seiner ersten Teilnahme 2008 immer gewonnen hat. Auch der Walliser Jérôme Voutaz wird seine Freiberger im Palexpo anspannen, ein Mann, der auf internationalem Parkett glänzt und der die Genfer Prüfung unbedingt in seine Erfolgsliste aufnehmen möchte. Eine weitere Attraktion ist das seltene und mit Spannung erwartete Zusammentreffen der Brüder Pignon, Jean-François und Frédéric, sowie der Schwestern Delgado, Magali und Estelle: dies verspricht viele freilaufende Pferde in der Arena!

Wenn die 60. Ausgabe ein Erfolg werden soll, sind die Hygienevorschriften ein tägliches Thema für die Genfer Organisatoren. Wie bei allen Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen in der Schweiz wird der digitale Impfnachweis am Eingang des Palexpo verlangt. Die Zuschauer werden sich freuen zu erfahren, dass der Kartenvorverkauf am Donnerstag, 7. Oktober auf der Website von Ticketcorner, www.ticketcorner.ch, eröffnet wird und Tickets und Dauerkarten zu günstigen Preisen angeboten werden.

Newsletter
Des cookies
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr