Dans les coulisses des Dutch Masters - Attention à ces cavaliers...

VOM 14.-17. MÄRZ 2019 WERDEN SICH 65.000 ZUSCHAUER IN 'S-HERTOGENBOSCH ZUM 52. THE DUTCH MASTERS, DER GRÖSSTEN REITSPORTVERANSTALTUNG DER NIEDERLANDE, EINFINDEN. DEN BESUCHERN WIRD EIN REICHHALTIGES PROGRAMM AN WETTBEWERBEN GEBOTEN, AN DENEN DIE ELITE DER NATIONALEN UND INTERNATIONALEN SPRING- UND DRESSURREITER TEILNIMMT. DER HÖHEPUNKT DER VERANSTALTUNG WIRD DER ROLEX GRAND PRIX AM SONNTAGNACHMITTAG SEIN, BEI DEM DIE BESTEN SPRINGREITER DER WELT IM ROLEX GRAND SLAM OF SHOW JUMPING ANTRETEN.

An dem Turnier in den Brabanthallen in ‘s-Hertogenbosch, der legendären Veranstaltungshalle mit Platz für 14.500 Zuschauer, werden viele der besten internationalen Pferd-Reiter-Paare teilnehmen. Zahlreiche Athleten gehören in diesem Jahr zu den Favoriten um den Sieg im ersten Major dieses Kalenderjahres.

Als großer Favorit für den begehrten Titel gilt Marcus Ehning. Der Deutsche, der mit seinem Pferd Prêt à Tout nicht nur beim CHI Genf, sondern auch beim CHIO Aachen siegte, kann auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Sollte Marcus Ehning auch den Rolex Grand Prix des The Dutch Masters gewinnen, wären das drei Siege bei den letzten vier Rolex Grand Slam Majors. Diese hervorragende Leistung darf uns allerdings nicht vergessen lassen, dass Ehning diesen Monat in den Niederlanden mit einem anderen Pferd an den Start gehen wird. Mit viel Interesse wartet man darauf, zu sehen, welche Leistung dieses neue Paar erzielen wird. Sicher ist, dass Ehning sein Bestes geben wird, um das großzügige Preisgeld für den Gewinner zweier aufeinanderfolgender Majors einzuheimsen.

Die aktuelle Nr. 1 der Weltrangliste der Springreiter und Rolex-Markenbotschafter Steve Guerdat strebt den Sieg im ersten Major des Jahres an und bringt dazu mehrere Spitzenpferde mit. Guerdat erreichte 2018 beim CHIO Aachen den fünften und dann beim CHI Genf den zweiten Platz und wird sich um einen Aufstieg bemühen, um das vierte Rolex Grand Slam Major zu gewinnen und der neue Titelanwärter zu werden.

Ein weiterer Reiter, der auch hier wieder seine Top-Form unter Beweis stellen möchte, ist Niels Bruynseels. Der Belgier konnte im letzten Jahr den Rolex Grand Prix des The Dutch Masters für sich entscheiden und möchte seine starke Leistung 2019 bei diesem Major wiederholen. Der 36-jährige ist derzeit die Nr. 15 der Weltrangliste und strebt in diesem Monat einen Platz unter den zehn Besten durch einen Sieg in den Niederlanden an.

Vor heimischer Kulisse gehen die Reiter Harrie Smolders und Jeroen Dubbeldam an den Start. Smolders erzielte 2018 gute Ergebnisse und war eine Zeit lang Erster der Weltrangliste der Springreiter. Auch wenn er derzeit nur den dritten Rang bekleidet, sieht er The Dutch Masters als Gelegenheit, die Spitzenposition zurückzuerobern. Dubbeldam hat als Springreiter bereits enorm viel erreicht und gilt als eine der wahren Legenden dieses Sports. Wer das Major gewinnen wird, steht noch in den Sternen. Sicher ist aber, dass die niederländischen Teilnehmer in den Brabanthallen von ‘s-Hertogenbosch auf die Unterstützung durch ein patriotisches Publikum zählen können, das ihnen beim Kampf um den Sieg in diesem renommierten Major eine wertvolle Hilfe sein wird.

Man kann nicht von den potenziellen Siegern des Rolex Grand Prix sprechen, ohne den legendären Reiter Scott Brash zu erwähnen. Der Schotte konnte als bisher einziger Reiter den namhaften Grand-Slam-Titel gewinnen, da er 2015 in drei Majors hintereinander siegte. Kein anderer Reiter konnte diese Leistung bisher erreichen, so dass der Name Brash zum Synonym für Erfolg in den Rolex Grand Slam Majors geworden ist.

Als junges Nachwuchstalent zählt Bertram Allen zu den Reitern, denen während des diesjährigen Turniers Beachtung geschenkt werden sollte. Der 23-jährige ist der jüngste Rolex-Markenbotschafter; er bekleidet derzeit den Spitzenplatz der FEI Jumping U25-Rangliste und strebt eine Top-Position auf der Haupt-Rangliste an. Der Ire wird mit Sicherheit alles daransetzen, sein erstes Major zu gewinnen.

Texte: www.rolexgrandslam.com

Newsletter
Des cookies
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr